Garten sucht Gärtner

Die Initiatoren Roland Bräuer und Eberhard Behr. Die Initiatoren Roland Bräuer und Eberhard Behr. Foto: WGW eG

Nachbarschaftsgarten für Jedermann offen

Gärtnern inmitten der Stadt ist ein weltweiter Trend. Nicht nur in Millionenmetropolen, sondern auch in Kleinstädten. Auf Dachterrassen, Balkonen, in öffentlichen und privaten Grundstücken sowie Anlagen wird allein oder innerhalb von Interessentengruppen angebaut, was Mutter Natur wachsen lässt. Blumen, Obst, Kräuter, Gemüse – beim sogenannten „Urban Gardening“ sind kaum Grenzen gesetzt.

Auch in Weißwasser wird seitens der Stadtverwaltung und interessierter Bürger nachgedacht, wo und in welcher Form solch öffentliche Gärten machbar sind. Unsere Genossenschaft ist hier Vorreiter der Planungen und hat schon ein praktisches Projekt.

Seit Frühjahr 2016 besteht ein für jedermann offener Garten im Wohnquartier „Am Wasserturm“. Auf Initiative von vier Familien aus der Genossenschaft wurde mit viel Engagement aus einem brachliegenden städtischen Gelände, in Absprache mit Stadtverwaltung und Oberbürgermeister, eine grüne Oase mit Blumen, Gemüsebeeten sowie Sitzecken.
„Wir suchen nun interessierte Hobbygärtner jeden Alters für unseren Nachbarschaftsgarten, weil er viele fleißige Hände benötigt und auf dem Gelände genug Platz für neue Ideen und Mitstreiter ist. Toll wäre es, wenn sich auch Familien dafür interessieren“, erklärt Mitinitiator Eberhard Behr.
Wer Gartenhelfer wird, kann selbstverständlich auch mit ernten. Außerdem bietet der Nachbarschaftsgarten viel Platz und Möglichkeiten für Kinder, in freier Natur spielen oder Tiere beobachten zu können. Geplant sind zudem gemeinsame Gartenfeste für alle Akteure und Helfer.

Nähere Auskünfte und Ansprechpartner für Interessierte: Eberhard Behr, Tel.: 03576 / 208673

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok