Säuleneichen gepflanzt

Blick auf die neu gestaltete Schweigstraße. Blick auf die neu gestaltete Schweigstraße. Foto: WGW eG

Aufgrund der Erneuerung des Geh- und Rettungsweges in der Schweigstraße 11 bis 26 mussten im Vorfeld einige Bäume gefällt und Sträucher entfernt werden. Da sich die Pflanzen auf genossenschaftlichem Eigentum befanden, war unsere Genossenschaft für den Ersatz verantwortlich. Da die Bauarbeiten an den Gehwegen seit Herbst 2017 abgeschlossen sind, konnten im Anschluss daran auch die Ersatzpflanzungen erfolgen. Die von der WGW eG beauftragte Firma NBL pflanzte daher im November insgesamt 21 Säuleneichen von jeweils circa vier Metern Höhe neu an.

Im Zuge der Ersatzpflanzung dieser nicht laubenden Bäume wurde ebenfalls das Erdreich der einstigen Baum- und Strauchrabatten erneuert sowie an jeder Säuleneiche ein Wurzelschutz zur Sicherung des neuen Gehweges eingebracht. Im Frühjahr kommenden Jahres erhalten die zur Fahrbahnseite gelegenen Flächen noch eine Begrünung durch eine Rasendecke.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok