Anstoß für letztes Drittel der Welpen-Saison

Pokal der Herzen und Maskottchen der Welpen-Liga: der Bär. Pokal der Herzen und Maskottchen der Welpen-Liga: der Bär. Foto: WGW eG

Nach mehrwöchiger Winterpause haben die Teilnehmer der aktuellen Welpen-Liga-Saison am 10. Februar 2017 das erste Turnier des neuen Jahres absolviert. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten dabei Teams der Kitas Ulja, AWO Waldwichtel, DRK Sonnenschein und St. Johannes (alle Weißwasser) sowie der Kitas „Spreespatzen“ Spreewitz und „Feuerwehr Felicitas“ Weißkeißel.

Eingeläutet wurde mit dem Februar-Spieltag das letzte Drittel der laufenden Saison 2016/2017. Insgesamt 13 Kita-Teams aus Weißwasser, Bad Muskau, Gablenz, Weißkeißel, Krauschwitz, Boxberg und Spreewitz stellen an den monatlichen und für Zuschauer offenen Spieltagen ihren Spaß an gemeinsamer Bewegung sowie ihr fußballerisches Können unter Beweis.

Unterstützt wird die Welpen-Liga seit ihrer Gründung vor vier Jahren u.a. durch unsere Genossenschaft. Inzwischen hat sich die rund 150 Teilnehmer zählende und deutschlandweit einmalige Fußballliga für Vier- bis Sechsjährige bis nach Brandenburg, Polen und Tschechien herumgesprochen. Da nicht alle im Turniermodus teilnehmen können, steigen die Interessentenzahlen für das jährliche Internationale Turnier um den Pokal des Oberbürgermeisters von Weißwasser kontinuierlich. Beim Pokalspiel am 16. Juni 2017 rechnet Welpen-Liga-Gründer Frank Konietzky vom Trägerverein VfB Weißwasser erstmals mit etwa 600 Nachwuchskickern aus Deutschland und dem Ausland. Eine technische und logistische Herausforderung, die zudem viele Unterstützer und Spender benötigt. „Die hohe Teilnehmerzahl ist jedoch eine Ausnahme, da wir als Welpen-Liga diesmal einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde anvisieren und dafür ganz viele Kita-Teams benötigen“, so Frank Konietzky.

Für die regulären Liga-Teams heißt es indes, bis zum Rekordversuch noch drei gemeinsame Spiel- und Turniertage zu absolvieren. Dabei werden die Mädchen und Jungen – wie in den Vorjahren – erneut voller Ehrgeiz um Tore und Punkte wetteifern. Denn obgleich es offiziell keine Verlierer oder hinteren Plätze in der Liga gibt, haben inoffiziell alle Teams das gleiche sportliche Ziel: am Saisonende mit Pokal und Goldmedaille auf dem Siegerpodest stehen!

Nächster Spieltag: 17. März 2017, 09:00 bis 11:00 Uhr, Turnerheim

Gelesen 1131 mal
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok