Ferienabschluss hoch zu Ross

Die Kremserfahrt gefiel allen Kindern. Die Kremserfahrt gefiel allen Kindern. Foto: WGW eG

Heute war der letzte Tag unserer Ferienspiele. Doch bevor die Kinder Abschied voneinander nahmen, erlebten sie noch einen ganz besonderen Tag.

Ferienlager-Tagebuch

Fünfter Tag (01. Juli 2016)

Der letzte Ferienspiele-Tag ging mit einer Wanderung nach Gablenz los. Auf dem dortigen Reiterhof warteten bereits Mitarbeiter mit Pferden auf unsere Ferienkinder, um mit ihnen einen Reit-Schnupperkurs zu absolvieren. Leider trauten sich nicht alle Kinder auf die großen Pferde. Wer nicht ritt, machte es sich dafür im Schatten bequem oder beobachtete das Treiben hoch zu Ross. Ein Kind hatte sogar ein Pferdebuch mitgebracht, aus dem sich die Mädchen und Jungen gegenseitig vorlasen. Die Tiere streicheln sowie Pfleger und Pferde in den Stallungen und auf den Freilandkoppeln beobachten - davon waren Reiter und Nichtreiter unter unseren Kindern jedoch gleichermaßen fasziniert. Als dann ein Kremser für unsere Kinder angespannt wurde, war die Überraschung perfekt. Statt zu Fuß, wie erwartet, ging es nämlich mit dem Pferdewagen zurück zur Station Junger Naturforscher und Techniker in Weißwasser. Dass die Kutschfahrt allen gefiel, bewies die Tatsache, dass alle Kinder die ganze Fahrtzeit über fröhlich Lieder sangen.

Bei der Ankunft in der Station gab es mit Bratwürsten vom Grill und einem Lagerfeuer die nächste Überraschung. Vor lauter ausgelassenem Spielen nach dem Essen verging die Zeit jedoch so schnell, dass kein Freiraum mehr für das eingeplante und vorbereitete Stockbrot backen blieb, weil bereits die ersten Eltern und Großeltern zur Abholung da waren. "Schade, dass die Ferienspiele schon vorbei sind. Überhaupt vergeht in den Ferien die Zeit immer viel schneller als in der Schule", so die Einschätzung der sieben- bis zwölfjährigen Mädchen und Jungen bei der Verabschiedungsrunde. Weil unseren Ferienkindern die Tage in der Station, die Ausflüge und Erlebnisse und das Kennenlernen neuer Freunde gefallen haben, würden viele nächstes Jahr gerne wieder zu einem Ferienangebot unserer Genossenschaft kommen.

Wir wünschen allen Ferienkindern noch unbeschwerte und erlebnisreiche Ferientage sowie unseren Genossenschaftern und Genossenschafterinnen eine schöne, sonnige und abwechslungsreiche Sommerzeit 2016!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok